Jahresrückblick

Das Sportliche
Die aktuellen Saison begann mit einer etwas schmerzlichen Nachricht, Zdenek Michalec gab bekannt, dass er aus zeitlichen Gründen künftig in Tschechien spielen werde. Dafür konnte der USC mit Thomas Irsigler einen neuen Trainer an Land ziehen. Mit positiven Ergebnissen in der Vorbereitung und auch in den ersten Meisterschaftsspielen wusste die Mannschaft durchaus zu überzeugen. Vor allem ein Heimsieg und ein Unentschieden gegen die Titelkandidaten aus Hausbrunn und Wildendürnbach waren ein Highlight. Nach 7 Spielen trennten sich aber die Wege von Irsigler und Eibesthal, er hatte ein Angebot von einem höherklassigen Verein und konnte dieses nicht ablehnen. So absolvierte der USC die verbleibenden Spiele mit Vinzenz Stadlbacher als Spielertrainer, in der Winterpause wird man sich aber um einen neuen Coach bemühen. Am Ende der Herbstsaison steht man trotz allem mit 16 Punkten aus 12 Spielen auf dem beachtlichen siebten Rang.

Danke Ondrej
Es war ein Jahr der Abschiede, denn mit Ende der Saison kam auch das überraschende Ende von Ondrej Spanel beim USC, vor dem letzten Spiel ließ er die Mannschaft wissen, dass er fortan wieder bei seinem Heimatverein in Tschechien spielen wird. Ondrej war die letzten Jahre stets ein sportlicher Fels in der Brandung, sei es als Abwehrchef oder auch als Goalgetter gewesen. Mit wichtigen Toren, Spielwitz und stetiger Gelassenheit am Ball, konnte er jedem Spiel seinen Stempel aufdrücken. Der USC bedankt sich bei Ondrej für die jahrelange Treue und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.

Trainingslager in Hollabrunn
Ein sportlicher und mannschaftlicher Höhepunkt war die Durchführung eines Sommer-Trainingslager im Sporthotel Hollabrunn. Wie auch schon im Vorjahr kamen dort alle Spieler ordentlich ins Schwitzen. Es wurde jeweils am Vormittag und Nachmittag fleißig trainiert. Morgens, mittags und abends wurde die Mannschaft mit Kost vom Sporthotel versorgt. Zwischen und nach den Einheiten stand Freizeit und Teambuilding auf dem Programm. Rundum war das Trainingslager ein voller Erfolg und der Verein hofft, dass es auch im Jahr 2022 nochmals wiederholt werden kann.

Wahl des neuen Vorstandes
Für den Verein wurde es wieder Zeit, einen neuen Vorstand zu wählen. Diesmal doch mit ein paar bedeutenden Änderungen, so gibt es nun mit Christine Wachter erstmals eine Obfrau des Vereins, Christoph Eigner tritt ein wenig kürzer und ist nun, zusammen mit Johannes Stadlbacher, Obfrau-Stellvertreter. Als Kassier wurde Reinhard Gindl gewählt, neuer Schriftführer ist Patrick Ott. Wir bedanken uns bei allen ausscheidenden Vorstandsmitgliedern, wünschen dem neu gewählten Vorstand alles Gute und hoffen auf eine erfolgreiche Periode.

Auf diesem Weg wollen wir uns recht herzlich für die Unterstützung aller Eibesthalerinnen und Eibesthaler bedanken. Wir sehen uns nächstes Jahr hoffentlich am Platz wieder.