Punkteteilung gegen Wildendürnbach

In der sechsten Runde holte der USC mit einem 1:1 Unentschieden gegen den UFC Wildendürnbach seinen vierten Punkt der aktuellen Saison, das Tor für Eibesthal erzielte Zdenek Michalec.

Bei zartem Regen und herbstlich kühlem Klima wurde den Zuschauern von Beginn weg eine temporeiche Partie geboten, Chancen gab es auf beiden Seiten, wenn auch die Gäste spielbestimmender waren. In der 29. Minute klingelte es jedoch erstmals im Kasten des Gegners, Zdenek Michalec erreichte einen langen Ball noch vor dem Torwart und schob unbeschwert ein. Die Führung währte aber nicht lange, nur 180 Sekunden später stellte Jakub Kerel auf 1:1, er übernahm eine halbhohe Flanke vor dem Strafraum direkt und verwertete sehenswert ins lange Eck. Mit diesem Spielstand pfiff Schiedsrichter Michael Kölbl die Herren des runden Leders in die Kabinen.

Im zweiten Abschnitt zeigte sich die Partie etwas ausgeglichener, abermals hatten beide Mannschaften große Möglichkeiten auf das zweite Tor. Auf Seiten des USC verhinderte Jan Vesely mit guten Paraden den drohenden Rückstand. Für Eibesthal vergab Zdenek Michalec kurz vor Schlusspfiff die beste Gelegenheit auf den Siegestreffer, er setzte nach einer Flanke den Ball per Direktabnahme knapp über den Kasten.

Kommenden Samstag geht es für den USC in und gegen Herrnbaumgarten um die nächsten Punkte in der Meisterschaft.


USC Eibesthal : UFC Wildendürnbach – 1:1 (1:1)

1:0: Zdenek Michalec (29.)
1:1: Jakub Kerel (32.)

Aufstellung: Jan Vesely –  Martin Mock (86. Sebastian Liebhart), Johannes Stadlbacher, Markus Schöfbeck, Leonhard Strobl, Christoph Eigner, Stefan Schöfbeck, Zdenek Michalec, Vinzenz Stadlbacher, Marek Arpas, Patrick Ott

Reserve:
USC Eibesthal : UFC Wildendürnbach – 3:5 (3:2)


170919_bild01

170919_bild02

170919_bild04

170919_bild05

170919_bild06

170919_bild07

170919_bild08

170919_bild09

170919_bild10

-Johannes Stadlbacher